Perforierte Stadt: -40 / +10
Leipzig
 
 
 
 
 
 
 
 

 

time-table

Stefanie HOFMANN, Angela SAUER

 
Hochschule für Technik und Wirtschaft, DRESDEN, [HTWD]
Fachgebiet Städtebau und städtebauliches Entwerfen
Fachgebiet Freiraumplanung


Abstract

  • Ideensammlung in Form einer Zeittafel, die für jede perforierte Stadt anwendbar ist

  • kann individuell an die entsprechenden Eigenschaften einer Stadt, an Umstände auch während der Planung und Ausführung angepasst werden


Zeitkonzept

  • Konzept speziell für Leipzig Ost geht daraus hervor

  • kontrolliertes "Auffüllen" der städtisch perforierten Räume mit nutzbaren Freiräumen (Grünzügen,...) Thema: "Raum ist Luxus?!"

  • Minimierung der Wohnungen durch Abriss, Rückbau, neuen Wohnformen, ... -Umgang mit der Parzelle ... vorteilhaft nutzen


verschiedene Zeitabschnitte:
  • Bindung und Identifikation der Anwohner

  • Belebung und Funktionsfähigkeit des Leipziger Stadtteils

  • Ständige Veränderung und Anpassung
    oder Normaler Kreislauf einer schrumpfenden und wachsenden Stadt, kein Stillstand





Urteil der Jury:

Hier ist die Entwicklung eines Zeitkonzeptes für die prozesshafte Realisierung positiv einzuschätzen.