Perforierte Stadt: -40 / +10
Leipzig
 
 
 
 
 
 
 
 

vision-stadt21

Leipzig, Perforierte Stadt: -40/+10

Die Jurierung der 22 eingereichten Arbeiten fand statt am 13. und 14. Februar 2003 im Festsaal des Neuen Rathauses von Leipzig.



Die Jury



[Protokoll der Jurysitzung]

Die Jurysitzung beginnt am 14. Februar 2003 um 10.00 Uhr im Festsaal des Neuen Rathauses von Leipzig. Die Jurymitglieder sind vollzählig anwesend und wählen  Wolfgang Kil zum Vorsitzenden.  Zunächst stellt die Jury fest, dass alle Arbeiten am Vortag, dem 13. Februar 2003, außerordentlich professionell präsentiert worden sind.

Nach der Diskussion der Aufgabenstellung beginnt der Informationsrundgang:

Die Jurymitglieder diskutieren ausführlich jede Arbeit.

Die folgenden Arbeiten weisen gute Aspekte auf, kommen jedoch nicht in die engere Auswahl:



Anschließend bewertet die Jury die Arbeiten der engeren Auswahl und kommt zu der Entscheidung, 4 Erste Preise und 4 Zweite Preise zu vergeben.

 Die 4 Zweiten Preise  in Höhe von je 500 € werden für die folgenden Arbeiten vergeben:



 Die 4 Ersten Preise  in Höhe von je 1000 € werden für die folgenden Arbeiten vergeben:


Die Entscheidungen werden einstimmig getroffen und das Protokoll wird gemeinsam unterzeichnet.

Ende der Sitzung 15.45 Uhr.
Leipzig, den 14. Februar 2003

Wolfgang Kil [Vorsitzender]
Dr. Ulrike Groos
Dr. Gabriele Seelemann
Dr. Walter Prigge
Wolfgang Kunz / Susanne Keil
Gudrun Gehring [Protokoll, Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI, Berlin]
Peggy Sacher, Büro für urbane Projekte, Leipzig [Mitarbeit]



Erwartet wurde:



Folgende Leistungen waren zu erbringen: